Shopsystem für Stofftiere Für Sie vorgestellt:

Uupsis Shop

Stofftiere im Onlineshop online gestalten
Plüschtiere selbst gestalten, jetzt bei
http://www.uupsis.de/

/ Shopsoftware / Support / Programmierung / Element NAVI

In diesem Dokument werden die Möglichkeiten und Attribute des Elementes NAVI erklärt.
Mit <NAVI >...</NAVI> können Kategorien dargestellt werden.
Die Dateien/Templates, in denen das Element verwendet werden kann liegen im Verzeichnis template/.

Das Element wird mit dem einleitenden Tag <NAVI > begonnen und mit </NAVI> abgeschlossen. Der Inhalt des Elementes wird zur Darstellung der einzelnen Einträge verwendet.
Die Elemente dürfen nicht verschachtelt werden.

Wichtigstes Attribut ist ROOT. Erwartet wird dafür ein ganzzahliger Wert, der die Id einer Kategorie darstellt. Ab dieser Id werden Einträge in der Baumstruktur abwärts gesucht. Neben den ganzen Zahlen sind auch drei Zeichenketten erlaubt, die dynamisch ermittelt werden:
  • TOPPARENT : Ist die alleroberste Kategorie des kompletten Baumes.
  • PARENT : Die übergeordnete Kategorie der aktuell angelickten Id.
  • ACTUAL : Die aktuell angeklickte Id.
  • ACTUAL:id : Dieses Element und seine Untereinträge werden nur angezeigt, wenn der zweite Parameter id aktuell ist, also entweder aktuell angeklickt oder geöffnet ist.

    Während bei ACTUAL nur unterhalb der aktuellen Kategorie gesucht wird, wird bei PARENT eine Ebene höher begonnen.
  • MAXLEVEL gibt den tiefsten Punkt des Kategorie-Baumes an, bis zu dem gesucht werden soll. Die oberste Ebene hat dabei den Level 1.
    Ein MAXLEVEL von 0 (Null) bedeutet keine Einschränkung in der Tiefe.
  • MINLEVEL gibt an, ab welcher Ebene nach Kategorien gesucht werden soll.
    Liegt die aktuelle Kategorie noch darüber, beginnt die Suche nicht erst. Die oberste Ebene hat auch hier den Wert 1 und 0 (Null) bedeutet keine Einschränkung
  • NOSWITCH kann die Werte 0 (Nul) oder 1 haben. Der Wert 1 unterbindet, daß mit den Links dieses NAVI-Elementes 'geschaltet' wird. Kategorie-Bäumen klappen also nicht auf oder zu, sondern werden nur ausgeführt.
  • REPEAT gibt an wieviele Einträge in einem Element angezeigt werden sollen. Erwartet eine ganze Zahl größer als Null. Siehe Beispiel.
  • PAGE legt fest, daß dieses NAVI-Element nur auf einer bestimmten Artikel-Seite angezeigt wird. Die Zählung der Seiten beginnt bei 0 (Null). Ein Element, das nur auf der ersten Seite der Artikellisten zu sehen sein soll, erhält das Attribut PAGE=0.
    Keine Angabe bedeutet 'immer anzeigen'.
Während die bisherigen Attribute eher Steuerungscharakter haben, was
die Auswahl der Kategorie-Einträge betrifft, haben die folgenden
Einfluß auf das Design und die Ausgabe.
  • TYP gibt an, wie der Inhalt des NAVI-Elementes verarbeitet werden soll.
    • tpl: einfachste Methode, bei der der Inhalt mit jedem Eintrag befüllt und ausgegeben wird. Diese Methode ist vorallem für die vertikale Anordnung der Kategorien geeignet.
    • position: Für eine Postions-Anzeige; siehe Beispiel.
    • horizontal: Für eine horizontale Anzeige der Einträge; siehe Beispiel.
    • plain: Es werden nur einfach die gewünschten Werte zurückgegeben, wie sie in der Datenbank stehen. Diese Methode ist vorallem für den Export geeignet oder zur Weiterverabeitung in eigenen Methoden.
    • actl [n.n.]
  • SPACER gibt das Zeichen an, daß mit MULTIPLE wiederholt werden soll. Üblich sind hier Zeichen wie &nbsp; oder &middot;
  • MULTIPLE ist ein ganzzahliger Zahlenwert. Tiefe der Kategorie multipliziert mit dem Wert von MULTIPLE ergibt, wie oft der Wert von SPACER angezeigt wird. Dieses Attribut ist hilfreich, weil oftmals ein einziges zu wenig ist, um die Einrückung für eine Ebene darzustellen.
    Beispiel:
    <NAVI ROOT=1 SPACER="-" MULTIPLE=2>
    ##list_neinzug## ##list_nname##<br>
    </NAVI>

    Ergibt eine Liste:
    -- Oberkategorie 1
    ---- Erste Unterkategorie
    ---- Zweite Unterkat.
    -- Oberkategorie 2

  • MOVELEVEL verschiebt die Kategorie bei der Anzeige auf- bzw. abwärts. Innerhalb der Datenbank bleibt alles wie gehabt, aber für die Ausgabe wird der neue Ebenenwert verwendet. Negative Werte verschieben nach oben, postive nach unten.Kleinster Ebenenwert bleibt 0 (Null).
    Beispiel basierend auf dem obenstehenden:
    <NAVI ROOT=
    1 SPACER="-" MULTIPLE=2 MOVELEVEL=2>

    ##list_neinzug## ##list_nname##<br>
    </NAVI>
    Ergibt eine Liste:
    ------ Oberkategorie 1
    -------- Erste Unterkategorie
    -------- Zweite Unterkat.
    ------ Oberkategorie 2
  • ALL aktiviert, daß alle Artikel der aktuellen Eintrags inklusive ihrer Unterkategorien gezählt werden.
  • OWN aktiviert, daß alle Artikel des aktuellen Eintrags gezählt werden.
Bei beiden Zählungen werden nur die Standardeinträge gezählt, nicht die 'weiteren Kategorien'. Gültig sind die Werte 0 (Null), so daß nicht gezählt wird und entsprechend 1 für die Zählung. Ohne Angabe
wird nicht gezählt.
  • NAME wird nur intern verwendet, um einzelne NAVI-Elemente wiederzuerkennen und wenn möglich auch gemeinsam zu nutzen. Für Elemente, bei denen gleiche Werte zu erwarten sind, ist es günstig auch den gleichen Namen zu verwenden. Der Name ist außen nicht zu sehen.
    Neben der internen Verwendung wird die Variable ##<navielementname>Headline## durch den Namen der Kategorie ersetzt, die beim Attribut ROOT angegeben ist. Bei der Schreibweise ist auf Groß-/Kleinschreibung zu achten! Die Headline kann und soll außerhalb des NAVI-Elements verwendet werden.
    Beispiel basierend auf dem obenstehenden:
    ##GanzObenHeadline##
    <NAVI ROOT=
    2 NAME="GanzOben" SPACER="-" MULTIPLE=2>

    ##list_neinzug## ##list_nname##<br>

    </NAVI>

    Ergibt eine Liste:
    Oberkategorie

    ---- Erste Unterkategorie

    ---- Zweite Unterkat.

  • DEBUG gibt diverse interne Infomationen aus. Erwartet als Wert nur 1 oder 0 (Null, Standard).

Als Variablen für die einzelnen Werte der Einträge stehen zur Verfügung:
  • ##list_nlevel## Zahlenwert, der die Ebene beschreibt. Gut geignet, um z.B. auf Stylesheets in Abhängigkeit der Kategorie-Tiefe zuzugreifen.
  • ##list_neinzug## Zeichenkette, die sich aus SPACER, MULTIPLE und Ebene ergibt
  • ##list_nimage## Bild, das anzeigt, ob der Eintrag angeklickt ist, weitere Untereinträge enthält.
    Die Bilddatei liegen im Verzeichnis img:
    • node.gif normaler Eintrag ohne Untereinträge
    • openfolder.gif für geöffnete Kategorie, deren Untereinträge gerade gezeigt werden.
    • closedfolder.gif für geschlossene Kategorie, deren Untereinträge aktuell nicht gezeigt werden. 
    Alle drei Dateien existieren nochmal mit dem Zusatz _a im Dateienamen. Mit diesen Dateien wird angezeigt, daß der Eintrag gerade angeklickt wurde (vormals pfeile3.gif)
    node_a.gif , openfolder_a.gif und closedfolder_a.gif
  • ##list_nname## Verlinkter Name des Eintrags. Wurde für den Eintrag ein Link angegeben, der mit http:// oder https:// beginnt und existieren auch Untereinträge, wird ein externes Fenster mit dem Link geöffnet und im Hintergrund mit JavaScript die eigentliche Kategorie aufgerufen, so daß die Untereinträge sichtbar werden.
  • ##list_nnamec## Nur der Name des Eintrags ohne Link
  • ##list_npicname## Verlinktes Bild des Eintrags.
  • ##list_nbutton## Der Button ...
  • ##list_nnaviID## Die Id ...
  • ##list_nitemsall## Die Anzahl aller Artikel des aktuellen Eintrags und aller seiner Untereinträge; siehe Attribut ALL.
Nur beim (Ausgabe-)Typ plain stehen außerdem zur Verfügung:
  • ##list_nparent## Die Id des übergeordneten Eintrags
  • ##list_ngroupid## Die zugeordnete Kundengruppe
  • ##list_nname## ist bei diesem Typ nicht verlinkt.
Weiter zu den Beispielen ->
Shopweezle Hilfe zu Ihrer Google Toolbar hinzufügen.
Telefon +49 (6725) 309 268 +49 (6725) 309 268
Kontaktformular Kontaktformular
Email senden
Rufen Sie uns via Skype an.
Skype Name: shopweezle
Skype status
Shopweezle bei Twitter
Follow us at Twitter
©2001-2016 kansok.com Kontakt Impressum Sitemap
Sie befinden sich hier: Shopsystem / Shopsoftware / Support / Programmierung / Element NAVI